News

   -   Ankunft in Budapest (HUN)
Gestern bin ich gut in Budapest (HUN) angekommen, wo ich das 250'000$ dotierte Turnier bestreiten werde. Diese Woche werde ich mit Aleksandra Krunic (SRB) spielen, da meine jetzige Doppelpartnerin Natela Dzalamidze (RUS) bis zum letzten Zeitpunkt nicht genau wusste, ob sie dieses Turnier überhaupt spielen möchte. In der 1. Runde spielen wir gegen die an Nummer 2 Gesetzten Renata Voracova (CZE) / Anna Smith (GBR). Der Spielplan ist jedoch noch nicht gemacht. Sobald ich News habe, werde ich euch informieren :) Bis bald
   -   Neue Turnierplanung 2018
Als nächstes Turnier spiele ich das WTA 250'000$ in Budapest (HUN). Werde zusammen mit Aleksandra Krunic (SRB) versuchen den Weg auf die Erfolgsspur zu finden. Nach dem Turnier in Budapest werde ich verschiedene ITF Turnier spielen. Da im Monat März die Masters Serie in Indian Wells und Miami auf dem Program stehen und ich mit meinem Ranking nicht für diese Turnier qualifiziert bin, werde ich an meinem Einzel Ranking arbeiten. Ich bin mir bewusst, dass ich wieder vermehrt Einzel spielen muss. Nehme diesen Challenge gerne auf mich und werde zusammen mit meinem Team daran arbeiten. Sobald ich News habe, werde ich euch natürlich sofort informieren. Bis bald:)
   -   Titelverteidigung nicht geglückt
Die Doppelpaarung Raquel Atawo und Anna-Lena Grönefeld waren ganz klar die besseren am gestrigen Tag. Obwohl wir gleich mit einem Break die Partie angefangen haben, wurde uns sehr schnell klar, dass wir noch einen weiten Weg gehen müssten um als Sieger vom Platz zu gehen. Sie agierten mit druckvollem Spiel von der Grundlinie und wir waren das ganze Match unter Druck. Haben die Lösung auch am Netz gesucht, aber wurden das ein oder andere Mal passiert. Ebenfalls muss man sagen, dass wir nicht auf unserem Normalen Level gespielt haben. Zu viele Eigenfehler. Diese werden auf dem Topniveau eiskalt ausgenützt. Dies hat nun leider auch zur Folge, dass ich 300 Punkte verloren habe und ich mich diese Woche auf Platz 75 wiederfinde. Die nächsten Tage werde ich mich wieder voll and die Arbeit machen, Selbstvertrauen tanken und dann wieder voll angreifen zu können. Wie es mit Turnieren im Moment aussieht, kann ich euch heute noch nicht sagen. Werde mich mit meinem Team zusammen setzten und auch verschiedene Einzelturniere prüfen wo ich spielen könnte. Selbstverständlich werdet ihr auf meiner Homepage informiert. Bis bald.
   -   1. Runde in St. Petersburg (RUS)
Heute wurde die Doppelauslosung gemacht. In der 1. Runde spielen wir gegen die an Nummer zwei gesetzten Anna-Lena Groenefeld (GER, WTA 20) und Raquel Atawo (USA, WTA 37). Das Match findet morgen 4. Match nach 11:00 Uhr statt. Bitte Daumen drücken und bis morgen :)
   -   In St. Petersburg (RUS) angekommen
Gestern sind wir nach einer langen Reise von Melbourne über Hongkong und Moskau in St. Petersburg (RUS) angekommen, wo ich das 800'000$ dotierte Turnier spiele. Die Reise ist sehr gut verlaufen. Heute morgen habe ich bereits meine erste Trainingseinheit absolviert. Am Nachmittag werde ich dann mit meiner Doppelpartnerin Natela Dzalamidze (RUS) Doppelpunkte spielen. Das Turnier beginnt erst am Montag und die Auslosung wird erst morgen am Nachmittag gemacht. Bis bald :)
   -   45 Grad
Heute hat die Hitze in Down Under uns Spieler wirklich zum Leiden gebracht. In der Startrunde spielten wir heute Nachmittag gegen die an Nummer 5 Gesetzten Kristina Mladenovic (FRA) / Timea Babos (HUN). Auf dem Platz waren die Temperaturen über 45 Grad. Zu Beginn gelang uns bereits ein Break zum 1:0. Leider mussten wir kurze Zeit später das Ree-Break in Kauf nehmen. Bis zum Spielstand von 5:5 war es ein sehr ausgeglichenes Match. Jedoch unterliefen mir im kommenden Game 2-3 unnötige Doppelfehler, welche uns das Game und später den 1. Satz gekostet haben. Den Einstieg in den 2. Satz haben wir ein wenig verpasst, lagen ziemlich schnell mit 1:4 zurück. Kämpften uns jedoch sehr gut auf 3:4 zurück, reichte aber nicht für die komplette Wende. Nach ca. 1h30min mussten wir uns mit 5:7 / 3:6 geschlagen geben. Klar war die Enttäuschung nach dem Match vorhanden, werden jedoch das positive aus dem Match nehmen und weiterhin an unseren Schwächen arbeiten. Das nächste Turnier welches wir bestreiten werden ist in der Woche vom 29.01.2018 in St. Petersburg (RUS). Vielen Dank für Eure Unterstützung und bis bald, Eure Xenia
   -   Auslosung ist gemacht
Nachdem es die letzten Tage sehr stark in Melbourne geregnet hat, konnten wir erst gestern wieder das Training aufnehmen. Habe mit meiner Doppelpartnerin N. Dzalamidze ebenfalls auf der Hauptanlage trainieren können. Am späteren Nachmittag wurde dann die Auslosung für das Doppel gemacht. In der 1. Runde haben wir bereits eine schwierige Aufgabe zu lösen. Wir treffen auf die fünf vom Turnier Kristina Mladenovic (FRA WTA 11) und die letztjährige Masterssiegerin Timea Babos (HUN, WTA 7). Ob wir am Mittwoch oder Donnerstag spielen, wissen wir jedoch noch nicht. Bis bald :)
   -   Regen und Chaos beim AO
Leider gibt es nicht viele News vom Australien Open. Haben bist jetzt einmal auf der Hauptanlage trainieren können. Die anderen Trainings fanden auf den Aussenplätzen statt oder waren gar nicht möglich zu spielen, da es in den letzten zwei Tagen sehr stark und viel geregnet hat. Heute mussten sogar die Qualifikations Spiele in die Halle verschoben werden. Deshalb war mehr Gym auf dem Programm gestanden als irgendetwas anderes. Ab morgen sollte das Wetter wieder besser sein und hoffentlich können wir unsere 2 geplanten Trainings durchführen. Die erste Runde wird ja eh erst am Mittwoch oder Donnerstag stattfinden. Bis dahin werden bestimmt auch die «Doppelspieler» auf der Hauptanlage trainieren können. Werde euch informieren. Bis bald.
   -   Hobart - Melbourne
Unsere erste Runde in Hobart ging leider wieder im Champions Tiebreak verloren. Wir hatten extrem Mühe uns an das Powerspiel unseren Gegnerinnen zu gewöhnen. Im ersten Satz hatten wir zu Beginn bei 15-40 3 Breakbälle wo wir nicht verwerten konnten. Dann ging es sehr schnell. Plötzlich stand es 1-6, 0-4. Da haben wir uns gesagt, dass wir nun wirklich nichts mehr zu verlieren haben. Demzufolge haben wir auf unsere abgemachte Strategie gegriffen und versucht sie mit unseren Netzangriffen unter Druck zu setzten. Dies gelang uns immer besser und so konnten wir den zweiten Satz, nach 2 abgewehrten Matchbällen doch noch mit 7-5 gewinnen. Im 3 Satz gelangen unseren Gegnerinnen zu Beginn unglaubliche Schläge und so standen wir in Kürze wieder mit dem Rücken zur Wand. Trotz unserem grossen Kämpferherz konnten wir diesen Satz leider nicht gewinnen. Es gab viele gute Sachen zu sehen und ebenfalls auch viele Sachen wo wir noch weiter daran arbeiten müssen und dies in Melbourne auch machen werden. Sind am Mittwochabend von Hobart nach Melbourne geflogen und werden die nächsten Tage voll trainieren. Freue mich riesig auf AO, da es angeblich das schönste Slam sein sollte. Werde euch informieren wie es hier weitergeht. Bis bald. :)
   -   Hobart-Sonnenbrand
Nach einer anstrengenden Anreise nach Australien sind wir gut in Hobart angekommen. Am ersten Tag haben wir sogleich eine Trainingseinheit absolviert und ebenfalls schon den ersten Sonnenbrand eingefangen. Unglaublich wie stark die Sonne in Hobart ist. Bis jetzt hat uns noch die Zeit gefehlt um die schöne Umgebung um Hobart zu besuchen. Pendeln jeden Tag vom Hotel zur Anlage. Die Auslosung wurde auch gemacht und wir treffen in der ersten Runde auf die Ex-Partnerin von Natela. Veronika Kudermetova (RUS) und Arya Sabalenka (BLR) sind bekannt für schnelles hartes flaches Spiel. Deshalb müssen wir versuchen so rasch wie möglich ans Netz zu gelangen und die Punkt vorne zu entscheiden. Voraussichtlich werden wir am Montag zum Spiel antreten. Drückt uns die Daumen und wir melden uns wieder nach dem Spiel. Wünsche allen einen schönen Tag und bis bald. :)
 

Hauptsponsoren



Copyright © 2015 | Xenia Knoll