News

   -   Weg der Besserung
Ich hoffe Ihr seid alle gut ins neue Jahr 2020 gestartet. Mir geht es schon viel, viel besser. Letzte Woche hatte ich einen Termin bei einem Fussspezialisten in Bern. Meinen Bändern geht es soweit wieder gut und das Fussgelenk wird auch immer wie stabiler. Das einzige was ein bisschen noch mühsamer ist und wo mir immer noch Schmerzen bereitet ist tief im Knochen einen Bluterguss von der Prellung. Diese Woche habe ich bereits mit Physio, Fussstabilisation etc begonnen und man sieht schon grosse Fortschritte. Geplant ist, dass ich in ca. 2 Wochen wieder locker mit dem Tennis beginnen kann. Wann ich das 1. Turnier bestreiten werde ist immer noch unklar, ist alles vom Fussgelenk abhängig. Sobald ich weitere Neugigkeiten habe, werde ich Euch informieren. Wünsche Euch ein schönes Wochenende und bis bald, Eure Xenia
   -   Weg der Besserung
   -   Schlechte Neuigkeiten
Erstmal möchte ich mich entschuldigen, dass ihr so lange keine News mehr von mir hattet. Nachdem ich in der Tschechei in der 1. Runde ausgeschieden bin, waren die aktiven Schweizermeiterschaften in Biel auf dem Programm. Für die Doppelkonkurenz habe ich mit Simona Waltert abgemacht. Mit Simona haben wir das 25‘000 dotierte Turnier in Verbier (SUI) gewonnen. In der Einzelkonkurenz war ich gesetzt und hatte normalerweise in der 1. Runde ein Freilos. Doch schlussendlich musste ich einen Tag vor den Schweizermeisterschaften verletzt absagen.  Am Abend davor, bin ich beim Treppen hinunterlaufen hängen geblieben habe einen Misstritt gemacht. Ich habe gehört wie es geknackst hat und bereits nach 1h war mein Fussgelenk geschwollen und ich konnte es nicht mehr belasten. Mir wurde schnell klar, dass ich nicht teilnehmen werde. Die Enttäuschung war gross, da ich mich gefreut habe nach einigen Jahren wieder in Biel zu spielen. Am Tag darauf war ich Röntgen und sie haben mir ein MRI gemacht. Ich hatte ein riesen Glück, dass ich nichts gebrochen habe, sondern „NUR“ eine Bänderzerrung, Kapselverletzung und Stauchung habe. Heute ist es genau eine Woche her seit meinem Unfall, es geht mir schon viel besser, laufe jedoch immer noch an Krücken und weiss immer noch nicht, wann ich wieder auf den Platz zurück kann. Geplant war noch Ende Jahr das Preisgeldturnier in Derendingen, welches ich leider auch absagen muss. Wie genau der weitere Verlauf aussieht, weiss ich noch nicht. Sobald ich Neuigkeiten habe, werde ich mich bei Euch melden :) Bis bald, eure Xenia 
   -   Morgen erste Runde
Am Sonntag bin ich nach zwei Trainingswochen in Deutschland nach Tschechien gefahren. In Jablonec nad Nisou spiele ich ein 15‘000$ dotiertes Turnier. Heute habe ich zwei Trainingseinheiten absolviert. Im Einzel spiele ich morgen um ca. 12:00 Uhr gegen die an Nummer 3 gesetzte Spanierin M. Gutierrez Carrasco (WTA 650). Doppel werde ich diese Woche nicht bestreiten.
Bis morgen, Eure Xenia
   -   Update
Es ist schon eine Weile her, seitdem ich mich das letzte Mal gemeldet habe :) Mir geht es soweit gut :) Zur Zeit bin ich in Gummersbach (GER), wo ich mich auf die neue Saison 2020 vorbereite. Übernächste Woche spiele ich das letzte internationale Turnier in diesem Jahr. Ich werde das 15'000$ dotierte Turnier in der tschechischen Republik im Einzel bestreiten. Danach folgen noch die aktiven Schweizermeisterschaften in Biel, wo ich im Einzel und im Doppel teilnehmen werde. Im Doppel spiele ich mit Simona Waltert :)  Ich freue mich auf die letzten zwei Turniere ;) Bis bald,eure Xenia
   -   Endstation im Doppel Halbfinale
Im Doppel gewann ich mit der Lokalmatadorin Eleonora Molinaro (LUX) die 1. Runde mit 6:3 / 6:3 gegen Valentina Ryser (SUI) / Marie Weckerle (LUX). Im Halbfinale war Endstation. Wir verloren gegen Laura Ioana Paar (ROU) / Julia Wachaczyk (GER) mit 3:6 / 3:6. Die kommenden 2 Wochen waren zwei Einzelturniere in Heraklion (GRE) geplant, jedoch habe ich die Turniere abgesagt. Vor 1 Woche habe ich eine Kortisonspritze in die Schulter erhalten und könnte fast gar nicht trainieren. Darum habe ich mich entschieden vorerst 2 Wochen zu trainieren, bevor ich dann zwei 15‘000$ Turniere in der Tschechischen Republik bestreiten werde. Bis bald, Eure Xenia
   -   Startniederlage in Pétange
Diese Woche spiele ich in Pétange (LUX) ein 25‘000$ dotiertes ITF Turnier, wo ich vom Turnierdirektor eine Wildcard für das Hauptfeld bekommen habe. Meine Gegnerin in der 1. Runde hiess Sofya Lansere (RUS, WTA 351). Vorerst habe ich mir überlegt ob es Sinn macht dieses Turnier zu spielen. Nach meinen Problemen in der Schulter, welche ich mit 2 Kortizon Spritzen behandeln liess, konnte ich nicht die gewohnte Vorbereitungen machen. Habe mich jedoch entschlossen es zu versuchen. Es wurde ein Match, welches man so schnell wie möglich vergessen sollte. Während dem ganzem Match schaffte ich es nicht den Kopf auf das wesentliche zu konzentrieren und spielte nicht 30% vom meinem Tennis. Das Match verlor ich klar in 2. Sätzen bereits nach 1h Spielzeit. Heute am späteren Abend spiele ich mit der einheimischen Eleonora Molinaro (LUX) im Doppel gegen Valentina Ryser (SUI) / Marie Weckerle (LUX) Bis später, Eure Xenia
   -   Angeschlagen
Knappe Niederlage gegen die an Nummer 2 gesetzte Paarung und die späteren Finalistinnen. Leider konnten Mandy und ich nicht im Vollbesitz unserer vollen Kräfte die 2 Runde bestreiten. Mandy hatte immer noch schmerzen am Bein, welche sie sich bei ihrem langen Einzel zugezogen hat. Ich habe seit ein paar Wochen schmerzen in meiner Schulter, welche mir es nicht erlaubten voll servieren zu können. Unter solchen Umständen war das Resultat von 3-6, 6-7 dennoch knapp. Im 2 Satz hatten wir sogar einen Satzball, welcher unsere Gegnerinnen mit einer fast unmöglichen Vorhand Return zunichte machten. Klar waren wir enttäuscht aber unter den gegebenen Umständen habe wir das Maximum rausgeholt. Ich werde mich nun um meine Schulter kümmern bevor es mit dem Einzel weitergeht. Wir konnten eine WC fürs 25‘000 ITF Turnier in Petanges organisieren. Das Turnier ist unglaublich stark besetzt, aber ich freue mich darauf. Ich wünsche euch allen eine schöne Woche und bis bald. Eure Xenia
   -   1 Runde überstanden
Mit meiner dieswöchigen Doppelpartnerin Mandy Minella spielten wir gestern gegen die Engländerinnen Naomi Broady / Eden Silva. Wir spielten ein solides Match. Gegen das Ende vom 2. Satz verloren wir unseren Aufschlag, konnten jedoch bei 5:4 das Match nach Hause servieren. Obwohl wir beide körperlich ein bisschen angeschlagen sind, sind wir glücklich über die gestrige Leistung. Somit stehen wir beim 250‘000$ dotierten Turnier in der 2. Runde, welches wir morgen gegen die an Nummer 2 gesetze Paarung Alexa Guarachi / Katylin Christian bestreiten werden. Bis später, Eure Xenia
   -   Next stop --> Luxemburg
Nach dem Finale in Linz (AUT), sind wir gestern nach Luxemburg gefahren. Es war eine fast 9-stündige Autofahrt. Heute werde ich mit meiner dieswöchigen Doppelpartnerin Mandy Minella (LUX) trainieren, bevor wir morgen in der 1. Runde gegen die Engländerinnen Naomi Broady / Silva Eden spielen werden. Schönen Tag und bis morgen, Eure Xenia
 

Hauptsponsoren



Copyright © 2015 | Xenia Knoll