News

   -   STARTRUNDE ÜBERSTANDEN
In der ersten Runde hatte ich sehr grosse Mühe ins Match zu finden und vorallem hatte ich mit mir selber zu kämpfen (Bauchkrämpfe). Im ersten Satz musste das Tiebraek die Entscheidung bringen. Nach dem ich zwei Satzbälle abwehren musste konnte ich diesen trotzdem mit 7-6 (7) gewinnen. Der zweite Satz wiederspiegelte den Ersten und auch hier musste das Tiebreak entscheiden. Erneut gelang mir den Start nicht wunschgemäss und bald stand es 2-5 auf dem Scoreboard. Dank einer erneuten Leistungssteigerung konnte ich dieses ebenfalls zu meinen Gunsten drehen und schlussendlich die Partie  nach über zwei Studen mit 7-6 (7) 7-6 (7). Gestern hatte ich einen Spielfreien Tag, an welchem ich mich erholen konnte und zwei Trainingseinheiten absolvierte. Heute um 12.00 Uhr spiele ich meine zweite Runde gegen die Deutsche C. Werner (WTA 810).

Live Score ITF Women's Circuit Ortisei 10'000$
   -   IN ORTISEI (ITA) ANGEKOMMEN
Mein neuer Teilzeit-Coach Cyril Cornue und ich sind am Sonntag für mein letztes internationales Turnier (10'000$) in Ortisei (ITA) angekommen. Bereits nach der Ankunft hatte ich noch die erste Trainingseinheit mit Nina Stadler (SUI). Gestern standen nochmals zwei Einheiten auf dem Programm bevor es heute not before 17.00 Uhr gegen die Italienerin L. Samsonova los geht. Im Doppel werde ich an diesem Turnier nicht antreten.

Live Score Women's Circuit Ortisei 10'000$
   -   SIEG IM DOPPEL
Im Finale konnten wir uns gegen die beiden Holländerinnen L. Kerkhove / Q. Lemoine durchsetzten. Nach einem Fehlstart und dem Verlust des ersten Satzes mit 3-6, konnten wir unser Niveau steigern und kamen immer besser mit dem druckvollen Grundlinienspiel unserer Gegnerinnnen zurecht. Als uns im zweiten Satz das Break zum 4-2 gelang, fanden wir auf die Siegerstrasse und konnten dies bis zum Schluss durchziehen. Mit einem Ass und 15 der letzten 18 Punte beendeten wir das Match und gewannen im Super Tiebreak mit 3-6 6-3 10-3. Dies war unser zweiter gemeinsamer Tital an einem 25'000$ Turnier. Nun werde ich zurück in die Schweiz fliegen und die nächsten zwei Wochen hier trainieren, bevor es am 7. Dezember ans letzte internationale Turnier nach Ortisei (ITA) geht.
   -   NIEDERLAGE IM EINZEL - SIEG IM DOPPEL
Nach meiner Niederlage im Einzel gegen die Engländerin F. Christie (WTA 531), konnte ich es im Doppel besser machen und mich mit meiner Partnerin A. Matteucci für das Enspiel qualifizieren. Im Halbfinal gewannen wir gegen die Paarung S. Oyen / G. Minnen klar mit 6-2 6-0. Von Beginn weg spielten wir sehr gut und konnten unser hohes Niveau bis zum Schluss halten. Im Finale werden wir gegen das an Nummer drei gesetzte Duo L. Kerhove / Q. Lemoine (NED) spielen.
   -   ERNEUT ZWEI SIEGE
Gestern spielte ich in der 2. Runde gegen die Italiennerin C. Ferrando (WTA 362). Die Müdigkeit vom harten Sieg am Tag zuvor war mir zu Beginn noch anzumerken. Mit meinem sehr variiantreichen Spiel, konnte ich meine Gegnerin je länger die Partie dauerte aus dem Konzept bringen. Schlussendlich gewann ich die Partie 6-1 6-4 und stehe im Viertelfinale. Heute werde ich die 2. Runde nach 11.00 Uhr (12.00 Uhr MEZ) gegen die Engländerin Freya Christie (WTA 531) spielen. Das Doppel-Viertelfinale konnten wir ebenfalls mit 6-2 6-2 gegen die Paarung D. Papamichail (GRE) / C. Ferrando (ITA) gewinnen. Nun stehen wir heute nach meinem Einzel im Doppel-Halbfinale gegen die beiden Belgierinnen G. Minnen / S. Oyen.
   -   ERFOLGREICHER TURNIERSTART
Vorgestern spielte ich in der 1. Runde Einzel gegen die Französin S. Reix (WTA 247). Nach fast drei hart umkämpften Stunden konnte ich das Match mit 7-6 0-6 6-3 für mich entscheiden. Nach einer kurzen Pause gings im Doppel bereits weiter gegen die beiden Englänerinnen Sarah Beth Askew und Olivia Nicholls. Wir harmonierten von Beginn weg gut miteinander und so gewannen wir diese Auftaktrunde nach knapp einer Stunde mit 6-4 6-3.
   -   DOPPEL UND EINZEL HEUTE
Heute werde ich in der 3. Runde nach 10.00 Uhr im Einzel gegen die Französin S. Reix (WTA 253) das Turnier in Shrewsbury (GBR) starten. Am späteren Nachmittag werde ich noch mit meiner Partnerin Alice Matteucci im Doppel gegen die beiden Engländerinnen Sarah Beth Askew und Olivia Nicholls.
   -   IN SHREWSBURY (GBR) ANGEKOMMEN
Am Samstag bin ich mit meinem Coach Predrag Nedeljkovic in Shrewsbury (GBR) wo ich diese Woche das Women's Circuit 25'000$ Turnier bestreiten werde, angekommen. Da ich gemäss Acceptancelist auf Position 4 der Qualifiktation war, musste ich bereits so früh anreisen. Nun hat es schlussendlich doch noch ins Hauptfeld gereicht, was bedeutet das mein 1. Spiel auf Dienstag angesetzt ist. Gestern konnte ich bereits die ersten Trainingseinheiten auf der wunderschönen Anlage hier in England bestreiten. Die Auslosung wird heute Montag stattfinden, wo ich dann sehen werde, wer meine erste Gegnerin sein wird. Doppel spiele ich mit der Italienerin Alice Matteucci, mit der ich dieses Jahr bereits einige Turniere erfolgreich bestritt.
   -   ENDSTATION IM VIERTELFINALE BEIM 50'000$ IN NANTES
Heute trat ich gegen die Nummer 2 des Turniers K. Siniakova (WTA 97) zu meinem Viertelfinale an. Der 1. Satz war sehr ausglichen bis zum Stand von 5-6 wo ich 3 Satzbälle abwehren musste - was mir gelang. Im Tie-Break lag ich schnell mit 1-5 und 3-6 hinten, kämpfte mich bis auf 6-6 zurück. Jedoch verlor ich schlussendlich diesen mit 6-7 (6). Im 2. Satz war die Partie ebenfalls hart umkämpft und ich führte noch mit 4-2 ehe ich mich mit 6-7 4-6 geschlagen geben musste. Nun werde ich Morgen über Paris zurück in die Schweiz fahren um mich dort auf mein nächstes Turnier vorzubereiten.
   -   EINZUG INS VIERTELFINALE
Mit einem 7-5 6-2 Sieg konnte ich mich heute gegen die Ukrainerin Y. Beygelzimer (WTA 198) für die Viertelfinale hier in Nantes qualifizieren. Es war ein erneut gutes Spiel von mir, welches ich schlussendlich in zwei Sätzen ungefährdet nach Hause brachte. Morgen Spiele ich gegen die Tschechin K. Siniakova (WTA 97) die zweite Runde nach 13.30 Uhr um den Einzug ins Halbfinale.
 

Hauptsponsoren



Copyright © 2015 | Xenia Knoll